Ins Gästebuch eintragen

Zurück    1    [2]   3    4    5    6    7      Weiter

Ingeborg Pitschel
katzevomberg@web.de
Beitrag # 29
16.03.2019 | 13:03
LieseLotte von Keks und Wuschel Teil 1

Hallo Diana,

heute will ich dir von meinen Erlebnissen mit meiner Puppe Liselotte von Keks und meinen weißen Wuschel erzählen.

Liselotte begleitet mich ja schon länger auf Arbeit und sie ist ein wahrer Türöffner. Bewohner und auch Kollegen reagieren immer sehr offen und freundlich auf Lieselotte.

Sie bringt sogar den größten Muffel zum Lachen beziehungsweise zum Lächeln.

Lieselotte spricht oft die Worte aus die man als Erwachsener nicht sagt weil man nicht auffallen will.

Lieselotte lässt sich gerne von den Bewohnern helfen. Mal ist das Schuhband auf, mal kitzeln die Haare im Gesicht, mal findet sie ihr Taschentuch nicht und die Nase läuft, mal weiß sie nicht mehr wie das Lied gesungen wird.

Lieselotte hat immer Fragen „sie ist so schrecklich neugierig“. Sie liebt auch Gedichte und Geschichten und kann ganz still sitzen beim zuhören. Gerne sitzt sie auf den Schoß von Bewohnern und lässt sich etwas erzählen.

Regelmäßig geht Lieselotte in der Musikstunde vorbei. Die Bewohner freuen sich immer sie zu sehen……sie wird schon immer erwartet. Lieselotte sing laut und mit Herz aber nicht schön und oft kennt sie nicht den richtigen Text. Dann singt sie schon mal so was wie „ich hab ein glitzergelbes Gummiboot“ oder „Helga und Willi verliefen sich in der Stadt“ einfach aus dem Kopf heraus.

Geht weiter in Teil 2
Diesen Eintrag zitieren
Steffi F.
Beitrag # 28
25.09.2018 | 18:55
Tieren Leben geben

Dankeschööööön! Hallo erstmal :-)

Heute ist mein Hubert als Elvis aufgetreten in der Gruppe mit dem Thema Musik. Aber die Musik hat niemanden interessiert! Es war nur Hubert, die Elvis-Reincarnation * schwärm * Das ist sooo klasse!

Gerne erstatte ich weiter hin und wieder stolz Bericht!

Vielel iebe Grüße!

Steffi
Diesen Eintrag zitieren
Angela M.
Beitrag # 27
10.04.2018 | 19:44
Teilnahme an Deiner Fortbildung

Hallo Diana,

ich möchte mich noch mal recht herzlich bei Dir bedanken, dass Du mir die Teilnahme an Deiner Fortbildung ermöglicht hast.
Du machst das wirklich toll. Man spürt wie Du im Einklang mit Deinen Puppen bist und wie Du die Arbeit mit den Puppen liebst.

Obwohl ich ja nur den Nachmittag dabei war, habe ich doch sehr viel mitnehmen können.
Dinge über die ich vorher gar nicht nachgedacht habe und die Du sehr verständlich erklärt hast.

Angela M.
Diesen Eintrag zitieren
Diana B.
aus: Friesenheim
Beitrag # 26
29.03.2018 | 10:24
Guten morgen,

bin jetzt bei dieser Diana. Habe gleich ein Prinzessinnen Kleid bekommen. Und mein neuer Bruder der Pepe ist ein ganz frecher. Nebenan wohnt eine tiktak Oma. Die ist schon über 90 Jahre alt u Dianas Mama. Ja und einen grooossen Hund haben die auch noch. Der heisst Neo. An Ostern wenn Diana wieder gesund ist, gehen wir arbeiten. Das heisst dort Dienst, und es gibt dort viele Omas u Opas. Die nennt man Senioren. Ich bin schon ganz aufgeregt, welche Geschichten mir erzählt werden. Und Diana sagt, wenn einer gar nicht will, ist es auch nicht schlimm.

So, nun wünsche ich euch Allen schöne Ostern.

Liebe Grüße von Lotta (mein neuer Name) und Diana
Diesen Eintrag zitieren
Ilka S.
aus: Hannover
Beitrag # 25
22.02.2018 | 10:52
Therapiehandpuppe

Hallo Diana,

Ich möchte Dir gerne mal wieder eine Rückmeldung geben.

Du hattest so recht mit der Ansage man wird süchtig. Nicht nur mich hat die Sucht erwischt auch die Bewohner des Wohnbereichs wo ich bin sind Feuer und Flamme. Alle freuen sich sehr auf Nils und seine regelmäßig immer mehr werdene Tierbande. Es wurde auch schon eine Namens Taufe gemacht. Teilweise sprechen die Tiere auch, hat sich ganz spontan ergeben.

Der große Trubel ist wunderschön. Das Schönste jedoch ist, wenn ein Bewohner der kaum ein Wort sagt und kaum eigene Initiative zeigen kann, bei einem Igel anfängt zu strahlen. Er selber die Hand ausstreckt, bei Geschichten dazu nickt, "ja" sagt und am Ende sichtlich Tränen der Rührung (an Erinnerungen wie mir die Ehefrau später bestätigt hat) in den Augen hat, ja dann weiß man wofür man es wirklich macht.

Mit herzlich dankenen Grüßen
Ilka S.
Diesen Eintrag zitieren
Zurück    1    [2]   3    4    5    6    7      Weiter

Ins Gästebuch eintragen

myPHP Guestbook V 4.6.3