Ins Gästebuch eintragen

Zurück    1    2    3    [4]   5    6    7      Weiter

Heike Papke
aus: Ettenhein
Heike.papke@yahoo.de
Beitrag # 19
04.04.2017 | 22:28
Liebe Diana, du warst mit deinen beeindruckenden Puppen bei uns im Bildungszentrum, in Seelbach. Ich war echt skeptisch, vonwegen, ist das nicht zu kindisch? Dann habe ich erlebt, wie liebevoll du mit den Puppen umgehst. So konnte ich mir bestimmte Situationen mit Demenzkranken Menschen sehr gut vorstellen, ich war total begeistert. Wir haben für unsere Altenpflege-Schule 2 Puppen gekauft, die beiden sitzen immer noch in meinem Büro, tun mir einfach gut. Ich freue mich auf ein Wiedersehen im Oktober, da werde ich das Seminar auf jeden Fall mitmachen. Ich wünsche dir und deinen Puppen ganz viele, freundliche Begegnungen.
Heike Papke
Diesen Eintrag zitieren
Marianne
aus: Berlin
Beitrag # 18
27.03.2017 | 18:02
Erstmal Glückwunsch!

Deine Einführung war ja schon mal sehr authentisch und damit eben erfolgreich.

Die meisten Menschen haben Widerstände gegen eine "bewusste persönliche Weiterentwicklung, die mit innerer Arbeit verbunden ist", da machen auch Deine Schüler sicher keine Ausnahme. Das ist ja nicht unanstrengend und oft - wenn der Mensch sich nicht gerade in einer Krise befindet - erschließt sich der Sinn nicht... Außerdem ist meine Erfahrung, ohne das generalisieren zu wollen, dass die jungen Leute nicht mehr so spontan reagieren, wie das bei uns noch der Fall war. "Jeder" Busfahrer hier in Berlin, die ich oft interessiert beobachte..., beklagt sich : "Die sprechen nicht mehr!" Auch untereinander ist die Kommunikation nach meiner Wahrnehmung mindestens "holprig", ich beobachte das immer eher fasziniert. Und deshalb ist es super, dass sie alle miteinander im Austausch waren.

Mit einem Messer kannst Du Brot schneiden und einen Menschen umbringen! Isso!

Danke, dass Du mich teilhaben lässt an inneren und äußeren Prozessen, sehr spannend.

Dicke Umärmelung von
Deiner Janne
Diesen Eintrag zitieren
Elke und Regina
aus: Teningen | Deutschland
Beitrag # 17
27.03.2017 | 07:26
Workshop in Seelbach (AWO)

Liebe Diana ,

vielen Dank für den tollen informativen Tag mit dir und deinen Puppen.
Frau B. und alle anderen waren und sind begeistert wie Regina mit der Puppe Krissy die Menschen / Gäste berührt.

Elke und Regina aus Teningen
Diesen Eintrag zitieren
Maria Carstensen
maria.carstensen@t-online.de
Beitrag # 16
21.11.2016 | 19:50
Hubi und Christina

Liebe Frau Jopp, als ich Sie auf einer Veranstaltung in Aktion mit Hubi sah, kam mir sofort die Idee, dass Hubi und meine demente Freundin ein Date haben sollten. Und so wurde heute der Tag dafür vorgesehen. Nach einer sehr einfühlsamen Begrüßung durfte Hubi sich an sie kuscheln, sie streicheln und ihr so ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Selbst auf seine zaghaften Kommunikationsversuche wurde zwar sehr leise, aber dennoch mit sichtlichem Vergnügen geantwortet. Und auch er erhielt seine Streicheleinheiten von meiner Freundin mit liebevollem Blick. Am liebsten würde ich Hubi jeden Tag engagieren...
Herzlichst Ihre Maria Carstensen.
Diesen Eintrag zitieren
Hülya
aus: Hannover
Beitrag # 15
09.11.2016 | 20:05
Als ich zum ersten mal eine Klappmaulpuppe in den Händen hielt, wollte es knuddeln und mit ihr spielen. Es ist eine schönes Gefühl, sich wie ein Kind zu fühlen.Im Rollenspiel mit meiner Puppe kann ich schwierige Situationen noch einmal nachspielen und mich in die Lage des anderen hinein versetzten. So komme ich auf meine Bedürfnisse die hinter meinem Emotionen stecken. Für diese Rollenspiele braucht man keine schauspielerisches Talent. Mich motiviert es, meiner Puppe Schühchen, kleine Täschchen oder auch Kleidung zu Häkeln oder Stricken.

Blume Liebe Diana, die Blume ist für dich. Danke, dass es dich gibt.
Diesen Eintrag zitieren
Zurück    1    2    3    [4]   5    6    7      Weiter

Ins Gästebuch eintragen

myPHP Guestbook V 4.6.3